6 Rosen für Selected Voices !

Eindrücke vom Benefizkonzert am Sonntag den 5. Nov

Es vergeht doch keine Woche in der heutigen Zeit, an dem ich nicht per Email aufgefordert werde, meinen letzten online Einkauf zu bewerten mit maximal 5 Sternen, 5 Punkten oder 5 Hammern. Ein echter Hammer, den ich mit 6 Rosen bewerte, war das Benefizkonzert von Selected Voices, die seit zehn Jahren ehrenamtlich unsere Gottesdienste musikalisch gestalten und zum Jubiläum am Sonntag in die Kirche St. Johannes Baptist eingeladen haben! Dass diese zehn Jahre der Gemeinde in bester Erinnerung geblieben sind, beweist die prall gefüllte Kirche. Einmal mehr zeigt Selected Voices mit Ihrem Können und Ihrer Leidenschaft, daß sie viele Leute begeistern können.

Die Gründungsmitglieder Manfred Schuhl und Michael Dreher bilden mit Diana Cocco-Helms, Valerie Jautz, Hanna Marquardt und Marlene Pfüller ein einzigartiges Ensemble, das in verschiedenen Musikstilen zuhause ist und die Zuschauer mit einem vielfältigen Programm begeistert hat. Diese Begeisterung schlägt sich nieder in der stolzen Spendensumme von 1080,- Euro für die Kinderkrebshilfe. Mit Liedern aus Afrika, Europa, Amerika und Australien ließen sich die Zuhörer gerne mitnehmen auf eine Pilgerreise durch die Kontinente. Wie wichtig der Gruppe der Glaube an Gott ist, wird in den Ansagen und natürlich in der Interpretation der Lieder deutlich. Sehr schön waren da die von Michael Dreher geschriebenen eigenen Stücke „Sing again“ und „Mother“, das sehr gefühlvoll vom Ensemble gesungen und von Valerie Jautz am Cello untermalt wurde.

Manfred Schuhl und Michael Dreher überzeugen mit Präsenz und Spielfreude bei „Dieser Weg“ und verdienen sich definitiv jeweils eine Rose. Diese Rose gebührt selbstverständlich den vier Damen des Ensembles für einen harmonischen Zusammenklang einerseits und die individuellen Soloparts andererseits. Die Zuhörer hatten ihre Freude und spätestens beim Wellness-Finale von „Power of Love“ und „Christ alone“ blieb einem nichts anderes übrig als sich mitreißen zu lassen von der Stimmung des Ensembles. Beten kann richtig Freude machen, wäre ein einfaches Fazit dieser Stunde. „O happy day“ - das Schlusslied des Abends, fasst dieses Konzert vermutlich noch viel besser zusammen – im wahrsten Sinne des Wortes machte Selected Voices den Sonntag zu einem „happy day“!

Der Verfasser dieser Zeilen erlaubt sich im Namen der Zuhörer sich mit 6 Rosen zu bedanken und freut sich auf die nächsten 10 Jahre Selected Voices